Warum dieser Snack? Die Mandeln sind ein echter Alleskönner: Sie enthalten Ballaststoffe, Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren und jede Menge an Mineralien und Spurenelemente.

Mandeln enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, die erhöhte Blutfettwerte regulieren können und Herz und Gefäße schützen. Das Protein dient für den Muskelaufbau- und Regeneration. Energy Balls sind also auch super für nach dem Sport. In Kombination mit den Datteln halten sie lange satt und sind daher bestens als Snack bei kleinen Hungerattacken geeignet.

Das Energy Balls Rezept

  • 200g Mandeln
  • 10 Datteln entsteint
  • 1/4 Zitrone
  • Honig
  • Kokos- oder Pistazienraspel

Zubereitung

Die Mandeln grob zerkleinern. Die entsteinten Datteln sowie die geschälte Zitrone und 3-4 Esslöffel Wasser dazugeben. Alles mit dem Stabmixer gründlich zu einer klebrigen Masse pürieren. Wer mag, kann für die Süsse noch etwas Honig hinzufügen. Den Teig mit den Händen in kleine Balls formen und anschliessend mit den Kokos- oder Pistazienraspeln überstreuen.

Die Energy Balls in einer luftdichten Dose oder Einmachglas im Kühlschrank lagern.

Lass es dir schmecken! 🙂

Weitere Blogartikel

Wie dehnst du dich?

Ja, dass mit dem Dehnen ist so eine Sache. Die meisten dehnen sich - wenn überhaupt - so husch husch kurz nach dem Training. Dabei sollte das Dehnen nicht unterschätzt werden. Dehnen kann langfristig die Beweglichkeit der Gelenke verbessern. Wie auch die Sehnen und...

Ein Leben ohne Milch und Milchprodukte

Milch und Milchprodukte sind ein fester Bestandteil der europäischen Ernährung und kaum wegzudenken. Auf jedem Frühstückstisch sind die beliebten Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Co. zu finden. Die Industrie verkauft die Milch und deren Produkte als wichtigen...